Wolken

Wetterstation Gau-Algesheim

Homepage von Stefan Lehn

Willkommen  bei der

Counter
Konsole 1

***

Der Hitzeindex


Der Hitzeindex oder auch Temperatur/Feuchte Index (T-F Index) sagt aus, wie warm wir die Temperatur momentan empfinden.


Die entscheidende Größe für diesen Messwert liefert dabei die Luftfeuchtigkeit.

Der Hitzeindex kommt erst ab Temperaturen >= 26,7°C zum Tragen.

(je nach Berechnungsmethoden auch schon ab > +14°C - z.B. VantagePro)


Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, umso weniger Wasserdampf kann die Luft zusätzlich aufnehmen. Unser Körper regelt seinen Temperaturhaushalt bei hohen Außentemperaturen durch Verdunstung von Wasser über die Hautoberfläche, dabei wird Energie verbraucht, was zur Abkühlung führt.

Je höher nun der Sättigungsgrad der Umgebungsluft mit Wasserdampf ist, desto weniger bzw. langsamer wird der Wasserdampf unserer Haut von ihr aufgenommen. D.h. die natürliche Kühlung unseres Körpers wird verlangsamt oder sogar gestoppt, was zu einer Überhitzung mit Hitze-Stress- oder erhöhtem Hitzschlag-Risiko führt.


Der Hitzeindex ist ein Indikator, wie wir unseren Körper bei der jeweiligen Wettersituation belasten können.

Der Hitzeindex dient hauptsächlich zur Feststellung der “Belastung” bei nachmittäglichen hohen Temperaturen.


(Auszug aus meinem Programm: PC-Wetterstation v. Werner Krenn)


Hier erhalten Sie Infos über den     Hitze-Index

 Index: 27-32

 Erschöpfungszustände möglich bei längerer Dauer und/oder körperlichen Aktivitäten

 Mittagshitze meiden

 Index: 32-41

 Bei längerer Dauer und/oder  körperlichen Aktivitäten

 Sonnenstich, Muskelkrämpfe, Hitze-Entkräftung möglich

 Mittagshitze unbedingt meiden

 Index: 41-54

 Bei längerer Dauer und/oder  körperlichen Aktivitäten

 Sonnenstich, Muskelkrämpfe, Hitze-Entkräftung wahrscheinlich, Hitzschlag möglich

 Hitze generell meiden/Vorsicht

 Index: 54 und höher

 Bei längerer Dauer und/oder  körperlichen Aktivitäten

 Sonnenstich oder Hitzschlag wahrscheinlich

Bei erhöhtem Wert sollte man sich der Hitze fernhalten!!  

Auch die Ozonwerte sind dann meist sehr hoch!